„I say Cradle, you say Cradle!“ | 4. Akademie in Hannover

Die Vielfalt feiern – dass damit bei Cradle to Cradle e.V. nicht nur die biologische gemeint ist, wurde auf der diesjährigen Akademie wieder mehr als deutlich. Für ein langes Wochenende kamen nun schon zum vierten Mal Aktive aus ganz Deutschland zusammen, um neuen Input über Cradle to Cradle (C2C) und konkrete Impulse für die Aktivenarbeit →

C2C e.V. in Aktion | IFAT München

Die IFAT, sogenannte Weltleitmesse für Umwelttechnologie, fand 2018 vom 14. – 18. Mai in München statt – passt doch perfekt zu unserer Aktionswoche Verpackungen, dachten wir uns! So zogen Aktivist*innen aus der Regionalgruppe München und der Geschäftsstelle gemeinsam auf das Messegelände, um das frisch gemalte Banner von der Cradle to Cradle Akademie zu entrollen. Mit →

Wir wollen Verpackungen – Gesund, nützlich, kreislauffähig!

Ob beim Einkauf im Supermarkt oder dem Versorgen mit Kosmetik- und Hygieneartikeln in der Drogerie – wir alle sind täglich mit Verpackungen konfrontiert und lassen sie meist im Müll verschwinden, egal ob aus Pappe, Kunststoff oder Glas. Zum einen verschwenden nur wenige Konsument*innen Gedanken an das Leben der Verpackung nach erfüllter Funktion – oder aber →

Projektleitung des #C2CC18 steht in den Startlöchern

Auftakttreffen der Projektleitung 2018 – #C2CC18 In viereinhalb Monaten ist es schon soweit – der internationale C2C Congress geht am 14. Und 15. September 2018 in Lüneburg in die fünfte Runde! Bis dahin gibt es noch viel zu tun – und dafür braucht es stets engagierte Menschen aus unserer Organisation. Vor Ort werden wie jedes →

„Positiv Denken – Kompromisslos Bauen“

Baubündnistreffen am Bodensee Aus allen Ecken Deutschlands waren Mitglieder des BBA mit Freude der Einladung zu einem arbeitsintensiven Wochenende gefolgt. Nach dem Auftakt am 16. März auf dem Symposium „Zukunft findet Stadt – Neue Ideen für den nachhaltigsten Stadtteil der Welt“ wurden am darauffolgenden Wochenende konkrete Handlungsempfehlungen aus Cradle to Cradle-Perspektive für das ‚nachhaltigste Quartier →

Bunt ist das neue Grün

C2C in der nachhaltigen Stadtentwicklung Menschen zieht es in Städte – 2030 sollen laut Schätzungen weltweit 6 von 10 Menschen Stadtbewohner*innen sein. Demzufolge breiten sich Städte und Infrastrukturen aus (Infrastrukturen müssen weiter erschlossen werden) und stehen gleichzeitig vor Herausforderungen wie schwindenden Flächen und unbezahlbaren Mieten. Das spüren Stadtbewohner*innen bereits in der Gegenwart deutlich. Was ist →

Cradle to Cradle auf der Fair Handeln

Vortrag im Stuttgarter „Future Fashion Forum“ Wie groß der Handlungsbedarf im Textilsektor ist wenn es um Umweltschutz und faire und soziale Arbeitsbedingungen geht dürfte mittlerweile Allen bekannt sein. Die Idee der Slow Fashion gewinnt immer mehr an Bedeutung – und auch das Verlangen der Konsument*innen, zu wissen, woher ihre Klamotten kommen. Genau dies war auch →

Regionalgruppe Hamburg zu Gast bei EPEA

Im März war die Hamburger Regionalgruppe bei der Environmental Protection Encouragement Agency (EPEA) eingeladen, um gemeinsam mit Niklas Jonas über die Arbeit des Forschungs- und Beratungsinstitutes zu sprechen. Welche Rolle spielt EPEA mit Blick auf Cradle to Cradle? Wie verlaufen Projekte für gewöhnlich und was sind Überraschungen oder Herausforderungen? Niklas nahm sich viel Zeit, EPEAs →

Wer überzeugt ist, kann auch überzeugen!

Um Cradle to Cradle in die Mitte der Gesellschaft zu bringen, müssen wir Bilden und Vernetzen! Dass dabei die richtige Kommunikation eine entscheidende Rolle spielt, ist zwar keine große Überraschung, jedoch nicht immer und in jeder Situation einfach. Reden lernt man nur durch reden! Deshalb fand unter diesem Motto am letzten Februar Wochenende das erst →

Biologische Landwirtschaft als Maßnahme gegen den Klimawandel

Die Initiative Sekem macht nachhaltige Bodennutzung in Ägypten vor Fruchtbarer Boden ist die Grundlage für die Herstellung von Lebensmitteln und damit das kostbarste Gut aller Lebewesen. Die Vereinten Nationen haben Boden als „die Lebensinfrastruktur auf Erden“ bezeichnet und sprechen dabei organischen Bestandteilen besondere Bedeutung zu. Dass wir den Boden behutsam behandeln müssen, um in Zukunft →