Über uns

WELCHEN WANDEL WIR WOLLEN

In Berlin sind wir überzeugt, dass ein positiver Wandel hin zu einer öko-sozialen Stadtentwicklung auf verschiedenen Ebenen beginnen muss. Wir brauchen Materialien, die kreislauffähig und gesund sind, Technologien, die positive Effekte schaffen, und Menschen, die sich selbst als Nützling verstehen und aktiv mitgestalten. Diese drei Aspekte können durch zivilgesellschaftliche wie unternehmerische Akteure, die sich vernetzen und zusammenarbeiten, erreicht werden.

*   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *

Das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) lässt den Wandel rein.
Seit Januar gehören wir zum IÖW-Lab und freuens uns riesig über die Kooperation!

*   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *

AKTUELLE AKTION

B
undesweite C2C e.V. Aktion 2018 »VERPACKUNG«. Warum sind unsere Verpackungen so, wie sie sind, welche Probleme entstehen dabei und wie können wir bessere Lösungen für eine gesündere und saubere Zukunft finden? Aufruf und Leitfaden zur Aktion: hier ist ein pdf mit allen nützlichen Infos zur Aktion vorab hinterlegt. Aktionszeitraum: die Aktion läuft in allen Regionalgruppen von Anfang Februar bis zur Akademie im Mai.

Berliner Telegram Aktions Chat: Folge dem Link in die Verpackungs-Gruppe und sei dabei! Bis zum 22. Februar machen wir die Selbst-Check Phase. Wo, was, wie und wie viel Verpackung habe ich selbst um mich rum?
#C2Caktion18 #wissenwasdrumist #C2Cverpackung #CradleToCradle #C2CeV #beneficialfootprint #circularity #rethink #bepositive

*   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *

KOMMENDE VERANSTALTUNGEN

5. Juli 18 | 19:00 - 21:00 Uhr | C2C e.V. RG Berlin, offenes Regionalgruppentreffen | Ort: IÖW Lab

*   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *   * 

UNSERE MISSION & ENGAGEMENT

Wir wollen aktiv den Gedanken einer tatsächlich nachhaltigen Welt nach dem Cradle to Cradle Konzept verbreiten und dessen Umsetzung voranbringen. Cradle to Cradle steht für Innovation, umfassende Qualität und Schönheit von Produkten und Materialen. Wir als C2C e.V. wollen den zivilgesellschaftlichen Dialog für kontinuierliche Stoffströme eröffnen. Wir wollen, dass Cradle to Cradle selbstverständlich wird. Unser Ziel ist es, eine breite Öffentlichkeit über das C2C-Designkonzept, die C2C-Denkschule und unsere Projekte zu informieren.
Die Regionalgruppe Berlin trifft sich seit Ende 2014 alle zwei Wochen, um über aktuelle Themen in der C2C-Welt zu diskutieren und eigene Projekte zu starten. So haben wir mit diversen Info-Ständen (beim Umweltfestival, Heldenmarkt usw.) über C2C informiert und bereits viele Vorträge und Workshops darüber gehalten, dass es viel Spaß macht und auch viel Sinn bringt, einen positiven Fußabdruck zu hinterlassen. Zusätzlich organisieren wir gemeinsame Exkursionen und laden externe Referenten zu uns ein. Außerdem arbeiten wir an der Umsetzung bundesweiter Vereinsaktionen und engagieren uns in themenbezogenen Bündnissen. Wir sind momentan zwischen 10 und 15 Engagierte und freuen uns immer auch über neue Gesichter!

Ihr wollt das erste Mal vorbeikommen? Sehr gerne! Sagt vorher einfach kurz per Mail Bescheid: berlin@c2c-ev.de

facebook Gruppe Cradle to Cradle Berlin
Hashtag #c2cberlin

*   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *   *

DEN C2C e.V. UNTERSTÜTZEN

Wenn du gleich Mitglied im Verein werden möchtest, findest du HIER Informationen und das Anmeldeformular, um aktives Mitglied zu werden – oder falls du erst einmal bei uns „reinschnuppern“ möchtest, informiere dich HIER zur Schnuppermitgleidschaft.

Falls du diesbezüglich noch Fragen hast, kannst du dich gerne jederzeit in der Geschäftsstelle in Berlin melden (info@c2c-ev.de, Tel: 030 / 220 54 990) oder direkt bei uns in der Regionalgruppe Berlin.


Ansprechpartner

Johannes Stiglmair

Stefanie Bierwirth

Gunnar Tessin

Heike Dietz

Leona Pranatio Hutomo


Mitmachen

Wenn du Genaueres über unsere Projekte erfahren oder mitwirken möchtest, bist du herzlich dazu eingeladen!

Wende dich einfach an unsere !