Über uns

Hallo & Willkommen in Witzenhausen!

Hier findest du Informationen über die Projekte, Termine und Personen der C2C-Regionalgruppe WIZ.

Falls du Genaueres über unsere Projekte erfahren oder mitwirken möchtest, bist du herzlich dazu eingeladen! Melde dich einfach unter: witzenhausen@c2c-ev.de und sei beim nächsten Treffen der Regionalgruppe dabei.

Wir freuen uns auf euch!
 

Unsere Regionalgruppe:

Witzenhausen ist eine gewöhnliche Kleinstadt in Nordhessen, mit einer Besonderheit: Hier befindet sich der Außenstandort der Uni Kassel, der europaweit einzigen Universität, die sich auf Ökologische Agarwissenschaften spezialisiert hat. Dies ist der Grund, warum die zur Zeit 4 - 8 Mitglieder alle aus dieser einen Fachrichtung kommen. Diese Eigenschaft wollen wir nutzen, um uns intensiver mit den Verknüpfungspunkte von Garten-/Landwirtschaft und C2C zu beschäftigen. Nichtsdestotrotz sind natürlich auch Menschen ohne landwirtschaftlichen Hintergrund immer willkommen!

Wie wir arbeiten:

Bislang trafen wir uns in der Regel wöchentlich um an den verschiedenen Projekten zu arbeiten, uns auszutauschen und uns weiterzubilden (z.B. gemeinsames Doku gucken). Mit der Vision einer C2C-inspirierten Landwirtschaft gründeten einige Gruppenmitglieder Ende 2017 zusammen mit anderen Menschen aus Witzenhausen und Umgebung die Gruppe "Regenerative Landbewirtschaftung bzw. Aufbauende Landwirtschaft" (www.aufbauende-landwirtschaft.de). Erkenntnisse, die hier gewonnen werden, sollen in die Arbeit des C2C e.V. einfließen. Auf dem Kongress 2017 waren wir bereits vertreten, mal sehen, vielleicht wird's ja 2018 was mit der Akademie.


Unsere Projekte:

Bislang konzentrieren wir uns auf drei Hauptprojekte.

  • Mitgestaltung des Sanitär- und Müllsystems (inkl. Komposttoiletten) der Öko-Feldtage 2017 in Frankenhausen
  • Vorbereitung der Gründung eines Boden-Landwirtschaftsbündnis innerhalb des C2C e.V.
  • Ausschreibung von Projekt- und Abschlussarbeiten zu C2C-Themen an der Uni


weitere Ideen die noch auf ihre Umsetzung warten:
- Vereinsinterne Vermittlung von Wissen in Sachen Landwirtschaft & Boden (z.B. auf der Akademie)
- Einbindung von C2C in Umweltbildungskonzepte
- Aktive Bildungsarbeit in der Region
- Bildung einer Konsumentengemeinschaft um Druck auf Produzenten zu erhöhen, mehr intelligente Produkte herzustellen
- Aufbau eines Komposttoilettennetzwerkes
...du hast eigene Ideen, C2C in die Praxis zu bringen? Dann schreib uns doch einfach und komme bei einem unserer Treffen vorbei!

Du willst einfach mitmachen?
Dann Klicke hier und informiere Dich über eine aktive Mitgliedschaft im Cradle to Cradle e.V. oder melde Dich einfach gleich an. Wir freuen uns schon auf Dich!


Ansprechpartner

Christoph Meixner

Nora Drügemöller


Mitmachen

Wenn du Genaueres über unsere Projekte erfahren oder mitwirken möchtest, bist du herzlich dazu eingeladen!

Wende dich einfach an unsere !