Ehrenamtsarbeit: Stürmische Zeiten und eine Videokonferenz

Die Jugendherberge war gebucht, der Koch hatte die Bohnen fürs vegane Chili schon gewässert und die Geschäftsstelle war voller Vorfreude. Dann veröffentlichte die Bundesregierung die ersten Leitlinien, um die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Und wir haben uns in Folge dafür entschieden, die Plenum Jahreskonferenz – das jährliche Treffen der Sprecher*innen unserer ehrenamtlichen Initiativen – abzusagen. Damit ist diese Geschichte aber noch nicht zu Ende. →

Wirtschaften wie der Wald

Im Wald arbeiten alle Pflanzen und Lebewesen zusammen. So unterschiedlich die einzelnen Akteure dort auch sein mögen: Sie bilden ein geschlossenes Ökosystem, ganz ohne Müll. Dass dies auch im Bauwesen möglich ist, zeigten Holzbaupionier Erwin Thoma und der Architekt Jörg Finkbeiner von Partner und Partner Architekten am 6. März 2020 beim C2C Forum “Klimapositives BAuen” im C2C LAB vor vollem Haus.   →

Teil der Lösung statt Teil des Problems – Partner Event im C2C LAB

Der Bodenhersteller Tarkett sowie der Bodensystemspezialist Uzin Utz sind zwei der zahlreichen Partnerfirmen von C2C NGO und nutzen das C2C LAB gerne für eigene Veranstaltungen. So auch am 5. März 2020 zum Thema echte Kreislaufwirtschaft nach Cradle to Cradle – und was die mit Plastik in den Weltmeeren zu tun hat.    Tarkett und Uzin Utz haben keine Lust, Teil der Verschmutzung der Weltmeere mit Plastik zu sein. “Wir wollen verhindern, dass unsere Böden, unser Material im Meer →

Starterseminar Süd – ein voller Erfolg

Das Starterseminar Süd, dieses Mal mit dem Veranstaltungsort Stadtlabor München, war ein voller Erfolg.Die motivierten und zu Späßen aufgelegten Teilnehmenden sind schon nach kurzer Zeit warm geworden und überzeugte sowohl inhaltlich als auch kulinarisch (als Lieferant*innen des Mittagsbuffets) auf ganzer Linie.Der Tag startete mit einem Einblick in Cradle to Cradle und aktueller Entwicklungen, sowie einer →

Mehr als klimapositiv wirtschaften – C2CC20

Kreislauffähig, klimapositiv und kreativ: Mit rund 1000 Gästen und 70 Speaker*innen aus Politik, Wirtschaft und NGOs war unser 6. Cradle to Cradle Congress in der Urania in Berlin ein voller Erfolg! Unter der Schirmherrschaft von Bundesumweltministerin Svenja Schulze und moderiert von Nina Eichinger startete der Congress am Freitag. Angesichts der Dringlichkeit von Umwelt- und Klimaschutz →

Kultur stiftet Veränderung

Bela B hat mit uns darüber gesprochen, was ihn an Cradle to Cradle (C2C) begeistert, wie jede*r sich für einen positiven Fußabdruck einsetzen kann und Kulturschaffende dabei helfen können. C2C NGO: Du unterstützt die C2C NGO jetzt schon seit etwa zwei Jahren. Wie bist du auf C2C und C2C NGO aufmerksam geworden? Und was hat →

C2C Congress – Festival of Innovation

Einmal im Jahr alle wichtigen Akteur*innen aus der C2C Community treffen; Inspirationen für das eigene Handeln gewinnen; Motivation bekommen, um die Gesellschaft zu verändern: Für all das gibt es unseren internationalen C2C Congress, die weltweit größte Plattform zu C2C, bei dem bis zu 1.000 Teilnehmende einmal im Jahr zusammenkommen. Wir zeigen innovative Best-Practice-Beispiele, vernetzen Akteur*innen →

Kommentar zum Thema Textilien

Wie konnte es dazu kommen? Kleidung erfüllt nicht den Zweck, für den sie eigentlich gedacht ist. Qualität definiert sich heute durch viele Nebensächlichkeiten, aber letztlich ist kaum ein Kleidungsstück für Hautkontakt gemacht. „Das muss ich erst noch waschen, bevor ich es trage.“ Ist das unser Verständnis von Qualität im 21. Jahrhundert? Kleidung macht uns und →

Politik darf nicht nur in Haushaltsperioden denken, sondern muss Gebäude für die Zukunft planen

Die Politik darf nicht so kurzfristig denken. Da war sich das Publikum am Mittwochabend, dem 27. November 2019 auf dem vierten Cradle to Cradle (C2C) Fachforum im C2C LAB an der Landsberger Allee in Berlin einig. Gemeinsam mit Annette von Hagel, Geschäftsführende Vorständin re!source Stiftung e.V., Prof. Dr.-Ing. Sabine Flamme, Leiterin des Lehrgebiets Stoffstrom- & Ressourcenmanagement →

C2C für Neuankömlinge

Am 16. November fand in Göttingen das Starterseminar West statt, das sich vor allem an Neuankömlinge im C2C e.V. richtet. Dabei erfährt man mehr über Cradle to Cradle, die Denkschule und das Designkonzepte, sowie über Ideen und Fortschritte. Unter der 20-köpfigen Gruppe waren viele neue Gesichter aus unterschiedlichsten Bereichen, die dementsprechend vielfältigen Input zu jedweder →