„Die Philosophie von C2C hat uns von Anfang an überzeugt.“

Der KOSMOS Verlag zählt zu den führenden Ratgeber- und Spieleverlagen. Das breit gefächerte Programm des Verlags umfasst erfolgreiche Naturführer wie „Was blüht denn da?“, Special Interest-Titel sowie weltweit bekannte Marken wie „Die drei ???“ und „CATAN”. Nach dem Motto „Natur von Anfang an“ produziert KOSMOS nun eine neue Sachbilderbuch-Reihe für Kinder, die nach dem Cradle →

Für Mensch und Natur designt

Wir verbringen etwa 90 Prozent unserer Zeit in Gebäuden! Zeit, die wir in einer gesunden Umgebung verbringen möchten. Doch sind unsere Gebäude für uns Menschen überhaupt gesund? Gasen Möbel oder Wandfarben giftige Stoffe aus? Können wir barfuß über unseren Teppich laufen, ohne mit schädlichen Substanzen in Berührung zu kommen? Und wie ist es mit unserer →

C2CC18 – Die Chance, neue Wege zu gehen und kreativ zu denken

Dass es angesichts zuneige gehender Ressourcen und immer extremeren Wetterphänomenen Zeit ist zu handeln, war und ist vielen Menschen klar – aber wie? Unter der Schirmherrschaft des Niedersächsischen Umweltministers Olaf Lies zeigte der vom Cradle to Cradle (C2C) e.V. organisierte Congress, dass Umweltschutz und Wirtschaft durch eine echte Kreislaufwirtschaft nach C2C vereint werden können! Auf →

Wer heute ein C2C-Produkt kauft, zeigt, dass er sehr vorausschauend denkt!

C2C e.V.: Herr Grupp, Sie sind Geschäftsführer und Inhaber von TRIGEMA. Gesundheit und Umwelt wird bei Ihnen großgeschrieben. Wie genau setzen Sie das in ihrem Unternehmen um? Wolfgang Grupp: Wenn Sie von Gesundheit und Umwelt sprechen, handelt es sich auch ein bisschen um unternehmerischen Egoismus. Als Unternehmer beziehe ich Vorteile aus einer gesunden Belegschaft. Deshalb →

A Summer’s Tale

Ein privater Besuch des „A Summer’s Tale“-Festival 2017 brachte Thomas aus der Regionalgruppe Hamburg auf die Idee, dass Cradle to Cradle (C2C) richtig gut zum Flair des Festivals passen würde: Neben namhaften Bands werden dort u. a. diverse Ausstellungen, Workshops und Vorträge rund um die Themen Umweltschutz, Natur und bewusster Konsum angeboten. Müll findet sich →

Cradle to Cradle e.V. in den Bücherhallen Hamburg

Es ist kurz vor 18 Uhr, am letzten Mittwoch im Mai 2018. Draußen sind es über 30°C, in den Bücherhallen ertönt ein Ton, der an den Start einer Theaterveranstaltung erinnert. Die Besucher*innen der Bücherhallen werden im Folgenden zum zweiten Mal mit einer Ansage darauf aufmerksam gemacht, dass der Cradle to Cradle e.V. im Veranstaltungsraum im →

Cradle to Cradle – Klimapositiv statt Klimaneutral

Seminar „Cradle to Cradle: Klimapositiv statt Klimaneutral“ an der Uni Tübingen Am 16. und 17. Juni 2018 fand im Rahmen des Studium Oecologicum an der Universität Tübingen ein Blockseminar rund um Cradle to Cradle statt, das von der Regionalgruppe Tübingen des Cradle to Cradle e.V. vorbereitet und durchgeführt wurde. Die Regionalgruppe Tübingen hatte dazu ein →

Sonnige Aussichten – Sommerempfang 2018

Was genau macht der C2C e.V.? Welche Projekte stehen als nächstes an? Und wer steht hinter der Arbeit der C2C e.V. Geschäftsstelle in Berlin? Diese Fragen führten am Abend des 26. Juni viele neue Gesichter und alte Bekannte zum Sommerempfang des C2C e.V. in die Naugarder Straße 43. Seit der Gründung der Geschäftsstelle 2014 ist →

Das Solarzeitalter beginnt – die Sonne gewinnt

Dr. Franz Alt zur Loyalität der Sonne und der Intelligenz eines neuen Denkens Im Jahr 2000 wurden in Deutschland fünf Prozent Ökostrom produziert. 2016 sind es bereits 35% und 2030 können es 100% sein. Die Energiewende ist möglich. Das Solarzeitalter beginnt – die Sonne gewinnt. Wer aber sind die Träger und Treiber dieser Transformation? Zu →

„I say Cradle, you say Cradle!“ | 4. Akademie in Hannover

Die Vielfalt feiern – dass damit bei Cradle to Cradle e.V. nicht nur die biologische gemeint ist, wurde auf der diesjährigen Akademie wieder mehr als deutlich. Für ein langes Wochenende kamen nun schon zum vierten Mal Aktive aus ganz Deutschland zusammen, um neuen Input über Cradle to Cradle (C2C) und konkrete Impulse für die Aktivenarbeit →