Mehr als klimapositiv wirtschaften – C2CC20

Kreislauffähig, klimapositiv und kreativ: Mit rund 1000 Gästen und 70 Speaker*innen aus Politik, Wirtschaft und NGOs war unser 6. Cradle to Cradle Congress in der Urania in Berlin ein voller Erfolg! Unter der Schirmherrschaft von Bundesumweltministerin Svenja Schulze und moderiert von Nina Eichinger startete der Congress am Freitag. Angesichts der Dringlichkeit von Umwelt- und Klimaschutz →

Kultur stiftet Veränderung

Bela B hat mit uns darüber gesprochen, was ihn an Cradle to Cradle (C2C) begeistert, wie jede*r sich für einen positiven Fußabdruck einsetzen kann und Kulturschaffende dabei helfen können. C2C NGO: Du unterstützt die C2C NGO jetzt schon seit etwa zwei Jahren. Wie bist du auf C2C und C2C NGO aufmerksam geworden? Und was hat →

C2C Congress – Festival of Innovation

Einmal im Jahr alle wichtigen Akteur*innen aus der C2C Community treffen; Inspirationen für das eigene Handeln gewinnen; Motivation bekommen, um die Gesellschaft zu verändern: Für all das gibt es unseren internationalen C2C Congress, die weltweit größte Plattform zu C2C, bei dem bis zu 1.000 Teilnehmende einmal im Jahr zusammenkommen. Wir zeigen innovative Best-Practice-Beispiele, vernetzen Akteur*innen →

Kommentar zum Thema Textilien

Wie konnte es dazu kommen? Kleidung erfüllt nicht den Zweck, für den sie eigentlich gedacht ist. Qualität definiert sich heute durch viele Nebensächlichkeiten, aber letztlich ist kaum ein Kleidungsstück für Hautkontakt gemacht. „Das muss ich erst noch waschen, bevor ich es trage.“ Ist das unser Verständnis von Qualität im 21. Jahrhundert? Kleidung macht uns und →

Politik darf nicht nur in Haushaltsperioden denken, sondern muss Gebäude für die Zukunft planen

Die Politik darf nicht so kurzfristig denken. Da war sich das Publikum am Mittwochabend, dem 27. November 2019 auf dem vierten Cradle to Cradle (C2C) Fachforum im C2C LAB an der Landsberger Allee in Berlin einig. Gemeinsam mit Annette von Hagel, Geschäftsführende Vorständin re!source Stiftung e.V., Prof. Dr.-Ing. Sabine Flamme, Leiterin des Lehrgebiets Stoffstrom- & Ressourcenmanagement →

C2C für Neuankömlinge

Am 16. November fand in Göttingen das Starterseminar West statt, das sich vor allem an Neuankömlinge im C2C e.V. richtet. Dabei erfährt man mehr über Cradle to Cradle, die Denkschule und das Designkonzepte, sowie über Ideen und Fortschritte. Unter der 20-köpfigen Gruppe waren viele neue Gesichter aus unterschiedlichsten Bereichen, die dementsprechend vielfältigen Input zu jedweder →

Textilien von heute sind Nährstoffe von morgen

Sie ist unsere zweite Haut – die Kleidung, die wir tragen. Eine zweite Haut, die wir selbst wählen können. Deutsche Verbraucher*innen kaufen etwa 60 Kleidungsstücke pro Jahr. Von 2000 bis 2014 hat sich die Bekleidungsproduktion weltweit auf mehr als 100 Milliarden neuproduzierter Kleidungsstücke verdoppelt. Etwa 1,6 Millionen Tonnen werden jährlich nur in Deutschland davon entsorgt, →

Der Norden wächst und wächst!

Am 5. Oktober fand unser C2C-Starterseminar Nord in Bremen statt. Über 20 Aktive aus den Regionalgruppen Bremen, Kiel und Hamburg kamen in den Räumen der Uni Bremen zusammen und erhielten einen umfassenden Einstieg in die Denkschule und das Designkonzept. Neben einem theoretischen Input wurde die Zeit für inspirierenden Austausch zwischen den einzelnen Regionalgruppen genutzt. Wir →

Wachstum und Umwelt

Die Natur ist voll von Wachstumsphänomenen. Daher sollte es durchaus möglich sein, eine mit Wachstum populär gemachte Ökologisierung auch in unserer Wirtschaft hinzubekommen. Aber es gibt da doch ein paar Probleme. Die Natur funktioniert im Kleinen wie im Großen immer wieder durch „negative Rückkopplung“. Ist die Körpertemperatur zu niedrig, wird sie nach oben korrigiert. Ist →

Max Planck Symposium 2019

Auf dem „Max Planck Symposium for Alumni and Early Career Researchers“ vom 1. – 4. September 2019 in Berlin hielt dieses Jahr auch die Cradle to Cradle Denkschule Einzug. Das internationale und interdisziplinäre Symposium der Max Planck Gesellschaft mit dem Titel „Nachhaltigkeit, Klima und was Vielfalt damit zu tun hat“ bot viele spannende Vorträge und Workshops. →