Wir haben 2012 den gemeinnützigen Cradle to Cradle e.V. gegründet, um die Cradle to Cradle Denkschule in die Mitte der Gesellschaft zu bringen. Warum? Weil wir die enormen Herausforderungen von heute und morgen nur mit einem kulturellen und gesellschaftlichen Wandel lösen können.

Kern dieses umfassenden Wandels ist ein anderes Menschenbild, bei dem wir uns als Nützlinge auf der Erde sehen.

Durch unsere Arbeit soll Cradle to Cradle selbstverständlich werden. Um dieses Ziel zu erreichen, verbreiten wir die Idee mit Vorträgen, Workshops, Diskussionen sowie mit unserem jährlich stattfindenden Congress! Engagierte Mitstreiter*innen gründen Regionalgruppen, Bündnisse und Arbeitskreise in denen sie sich mit anderen ehrenamtlichen Aktiven aller Fachrichtungen und von jung bis alt für die Denkschule einsetzen. Der Cradle to Cradle e.V. unterstützt die Gruppen mit Hintergrundwissen, um viele für die Ziele zu begeistern. Das Engagement in den Initiativen ist ein besonders wichtiger Pfeiler unserer Arbeit, denn jeder Mensch in unserer Gesellschaft kann mit seinen Fähigkeiten dazu beitragen, das Leben auf der Erde zu verbessern. Darüber hinaus bringen wir Akteur*innen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Politik und Gesellschaft miteinander ins Gespräch mit dem Ziel, breite Koalitionen des Wandels zu initiieren.